Chronik der Einheit und Bautagebuch

Hier findet ihr die Geschichte des Vereins, inklusive aktueller Bilder der Bauarbeiten an unserer Sportanlage (Stand: 28.07.2020)

Vereinsstatistik – Stand 28.07.2020

  • 11 Mannschaften im Spielbetrieb, davon 7 im Nachwuchsbereich (A / B1 / B2 / C / D / E / F -Junioren)
  • 210 Mitglieder
  • 99 Kinder / Jugendliche
  • 4 aktive Schiedsrichter / 1 SR-Beobachter / 1 SR-Anwärter
  • 38 passive Mitglieder / Funktionäre
  • 1 Ehrenmitglied

Darüber hinaus sind bei uns aktive Spieler für den Männer- und Nachwuchsbereich, Übungsleiter, Schiedsrichter und Sponsoren jederzeit gern willkommen. Unter Kontakt stehen wir gern für Anfragen zur Verfügung.

Sportplatz an der Eibenstocker Straße 1934

Nach Beendigung des 1. Weltkrieges begannen junge Männer mit fleißiger Hände Arbeit eine Kiesgrube an der Eibenstocker Straße in einen Sportplatz umzuwandeln.

Gründung des Ballspielclub Fortuna Dresden.

Bereits Ende der zwanziger Jahre war der BSC Fortuna Dresden eine gute Adresse im Dresdner Fußballsport (Leistungsklasse 1b im Männerbereich, gute Nachwuchsarbeit).

Vereinsmitglied Kurt Metzler stellt einige Zimmer seiner Gaststätte (Standort Schlüterstr., Nähe Feuerwehr) für das Umkleiden bereit. Durch die Gartensparte Gruna ging es zum Sportplatz.

Nach Beendigung des 2. Weltkrieges musste der Ballspielclub Fortuna Dresden, wie alle Sportvereine, seine Auflösung hinnehmen.

spielen die Sozialversicherungs-Anstalt und Krankenkasse wieder organisiert Fußball und nehmen Besitz von einer Interimsbaracke, die für Umsiedler aufgestellt wurde.

Gründung der BSG Medizin Dresden.

Im November wird im Rathaus der Stadt Dresden die BSG Einheit Mitte gegründet. Erste Abteilungen sind Gymnastik, Bergsteigen und Wandern.

Im August folgt die Gründung der Abteilung Fußball. Mit nur 30 Mitgliedern nimmt die Abteilung Fußball in der untersten Spielklasse des Stadtverbandes den Punktspielbetrieb auf.

Einzug auf die Eibenstocker Straße

Freundschaftsvergleich in Gießen – Klein Linden. Prominenter Spieler bei Einheit Mitte war Hans Joachim Wolfram ( Außenseiter–Spitzenreiter im MDR)

Erfolgt die Vereinigung mit der Fußballabteilung Medizin Dresden, der Aufstieg in die erste Kreisklasse und eine Reihe freundschaftlicher Vergleiche in Westdeutschland. Geldgeber für den Verein war der Rat der Stadt Dresden.

Freundschaftsvergleiche mit dem TSV Viernheim 07 (Hessen), nach der Rückkehr verließ unser Sektionsleiter R. Ruhland die DDR.

Die Sektion stand kurz vor der Auflösung. Günter Wagner übernahm kommissarisch die Leitung. Er wurde einstimmig gewählt und verblieb bis 1967 in dieser Funktion. Nachfolger wurde Wilhelm Koch.

Rückspiel mit dem TSV Viernheim zu Ostern auf der Eibenstocker Str.

Freundschaftsvergleich mit Richnov in der CSSR und in Dresden

Freundschaftsvergleich mit Recany in der CSSR

Baubeginn für neues Sportheim mit ca. 50 % Eigenanteil der Mitglieder

Im Februar wird das neue Sportheim eingeweiht

Die 1.Männermannschaft wird FDGB-Pokalsieger der Stadt Dresden und steigt in die 1. Kreisklasse auf.

Die Zahl der Mitglieder steigt auf 110.

Junioren FDJ-Kreispokalsieger 1976.

Gründung weiterer Nachwuchsmannschaften und einer Alte Herren

Abstieg der 1. Männer in die 2. Kreisklasse

A-Jugend wird FDJ-Stadtpokalsieger und steigt in die Bezirksklasse auf.

Wiederaufstieg der 1.Männer in die 1. Kreisklasse Der Fanclub Fortuna/Einheit Mitte wird gegründet und unterstützt die Abteilung Fußball finanziell und moralisch.

Freundschaftsvergleiche mit SV Mutscheid 47 in der Eifel und in Dresden.

Auf Wilhelm Koch folgt als neuer Abteilungsleiter Rolf Engelmohr

Endspielteilnehmer im erstmalig ausgetragenen Feldschlößchen-Pokal, dem weitere 4 Finalteilnahmen mit 2 Pokalsiegen folgen.

40 Jahre Fußball Einheit Dresden Mitte. Dynamo Dresden Altliga mit „Dixie“ Dörner, mehrfacher DDR-Meister und Pokalsieger, spielt an der Eibenstocker Straße. Wir fahren erstmalig nach Spanien zum Salou-Cup, dem weitere zwei Turnierteilnahmen folgen.

Empfang das California All-Star-Teams, welches sich auf Europa-Tournee befindet.

Stadtpokal-Sieger und Gewinner des von der Sparkasse der Stadt Dresden gestifteten Pokals. 

Die A-Jugend steigt in die Bezirksklasse auf.

Die 1.Männer wird Hallenstadtmeister und zum 2. Mal Stadtpokal-Sieger.

Die C-Jugend wird Hallen-Bezirksbester.

Beginn der Sanierung des Sportplatzes und des Vereinshauses durch das Sportamt der Stadt Dresden. Die 1. Männer gewinnt den Salou-Cup in Spanien. Aufstieg der B-Jugend in die Bezirksklasse.

Unter aktiver Mitarbeit der Mitglieder der Abteilung Fußball wird die Sanierung abgeschlossen. Die U-23 Olympia-Auswahl der Republik Vietnam spielt an der Eibenstocker Straße. Die B-Jugend wird Hallenmeister der Stadt Dresden.

Festakt zum 50jährigen Vereinsjubiläum im Ratskeller der Stadt Dresden mit den „Bierhähnen“ als Stargäste

Abstieg der 1. Männer aus der Stadtliga

50 Jahre Abteilung Fußball werden mit einem Festwochenende gefeiert.

Sofortiger Wiederaufstieg der 1.Männer in die Stadtliga

Nach jahrelangem Stillstand beginnen Gunter Gensel und Bernd Körner einen Neuaufbau der Nachwuchsabteilung.

Auf Rolf Engelmohr folgt als neuer Abteilungsleiter Matthias „Rudi“ Seifert.

Günter Wagner erhält die Ehrenmitgliedschaft vom Verein.

Traditionsspiel der FDJ-Pokalsieger von 1976 gegen unsere Senioren  

Verpflichtung des 100-fachen DDR-Nationalspielers und Olympiasiegers von 1976 Hans-Jürgen (Dixie) Dörner für den Verein und Präsentation als Trainer der 1.Männermannschaft.

60 Jahre Abteilung Fußball werden mit einem Festwochenende gefeiert

Die langjährigen Vorstände des Vereins Gerd Hahn (Vorsitzender) und Manfred Ogorek (Geschäftsführer) beenden ihre Tätigkeit und werden dafür gebührend verabschiedet.

Aufstieg der 1. Männer in die Sparkassenoberliga Dresden und damit größter sportlicher Erfolg in der Vereinsgeschichte 

Endlich positiver Abschluss der Ankaufsverhandlungen mit den Alteigentümern  der Sportanlage und damit Startschuss für die Planung zur Sanierung.

Als neuer Abteilungsleiter konnte Hans-Jürgen (Dixie) Dörner gewonnen werden und wurde auf unserer Mitgliederversammlung am 25.06.2015 einstimmig gewählt.

Gleichzeitig gilt der Dank unserem „Rudi“, Matthias Seifert, der den Verein über 8 Jahre als Abteilungsleiter geführt hat.

Sanierungskonzept unserer Sportanlage in 2017/18 wird im Ortsbeirat Blasewitz und im Sportausschuss der LH Dresden beschlossen

Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens zur Beitragskassierung                                           Relaunch unserer Vereinshomepage                                                                   Investitionsmittel für BA 1 Kunstrasenplatz in Doppelhaushalt 2017/18 integriert und Realisierung in 2017/18 beschlossen

Erstmals über 200 Mitglieder, davon über 100 Kinder / Jugendliche

Planung und Baugenehmigung für Errichtung eines Kunstrasenplatzes in 2018 

Über Pfingsten gastiert unsere C-Junioren als Vertretung des SVFD beim Partnerverband in Köln und repräsentiert unseren Verein mit gebührender Anerkennung

Am 06.09. erfolgte der offizielle Spatenstich zur Errichtung unseres Kunstrasenplatzes

Am 30.05. erfolgte die feierliche Einweihung unseres Kunstrasenplatzes mit unseren aktuellen und ehemaligen Vereinsmitgliedern, Ehrengästen, Sponsoren sowie Medien. Mit einem Ehrenanstoß zwischen Bürgermeister Dr. Peter Lames und unserem Ehrenmitglied Günter Wagner wurde der Startschuss für eine optimistische Zukunft unseres Vereins gegeben.

Die 1. Herren beendet die Saison auf Platz 2 und steigt so nach 2014 zum zweiten Mal in die Stadtoberliga auf.

Am 03.06. begann der Abriss unseres Sportheimes. Die Mannschaften dürfen aktuell in einem Containerdorf duschen und umziehen.

Sponsor werden

Jetzt den Verein unterstützen und Sponsor werden! Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Folge uns

Folge & abonniere uns in den sozialen Netzwerken um Aktuelles, Fotos und Videos aus erster Hand zu erhalten.