Das Wochenende klingt aus und es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Bei den Jugendmannschaften konnten die A- und B-Jugend souveräne Siege einfahren. Bei dem 1:9 und 1:3 Auswärtssiegen überzeugten beide Mannschaften.

Im Seniorenbereich feierte die Ü32 einen 6:3 Kantersieg. Besonders überzeugen konnte an diesem Tag Oliver Hommel. Mit 3 Toren, inklusive Freistoßtreffer, erwischte der Coach der 1. Männer einen Sahnetag. Ebenfalls erfolgreich waren Zabel, Küchenmeister und Weser.

Die 2. Männer erwischte leider einen gebrauchten Tag. Bereits nach 24 Minuten musste Verletzungsbedingt 2 Mal gewechselt werden. Das 1:6 (Torschütze Kobler) fällt trotzdem zu hoch aus. Nächste Woche läuft es dann aber wieder besser.

Der Sonntag wurde abgerundet vom Spiel der 1. Männer gegen Hellerau-Klotzsche. Vor dem Anpfiff wurde mit Anton Gräfe, nach Lorenzo Bobe, ein weiterer wichtiger Spieler verabschiedet. Beide werden uns aus beruflichen Gründen verlassen und ein großes Loch hinterlassen. Viel Erfolg euch Beiden und wir freuen uns, wenn ihr wieder vorbeischaut. Die Motivation, Anton einen würdigen Abschied zu gönnen, konnte man im gesamten Spiel erkennen. Alle Mann kämpften und waren auf und neben dem Platz füreinander da. So konnte man, dem Favoriten aus Hellerau, die Stirn bieten. Nach 90 Minuten war der Lohn der harten Arbeit eingefahren und die Jungs aus Klotzsche mit 3:1 besiegt. Die Tore schossen Schulze, Halgasch und Fischer. Ganz starke Leistung von allen Beteiligten. Darauf sollte man sich aber nicht zu lange ausruhen, denn mit Weißig hat man direkt den nächsten starken Gegner vor der Brust.

Hinterlasse einen Kommentar