Pokalsensation auf der Eibenstocker Straße 1!

Am vergangenen Sonntag, ging es im Pokal, für unsere Erste gegen den Angstgegner schlechthin. Die spielstarken Weißiger waren zu Gast. Seit 6 Jahren konnten man keines der 10 Duelle mehr für sich entscheiden. Dazu kommt, dass der Tabellenerste auf den Tabellenletzten traf. Was die aktuelle Form auch Recht gut beschreibt.

Die Vorzeichen standen also nicht besonders gut. Aber Pokal ist nun einmal Pokal.

Coach Hommel hatte eine etwas andere Aufstellung gewählt, um auf die Stärken der Gäste ideal eingestellt zu sein. Dies setzte die Mannschaft auch direkt von der ersten Minute an um. Bissig in den Zweikämpfen und Fight um jeden Zentimeter. Dazu konnten die „schnellen“ Außen Eckert und Schulze, unterstützt durch Figo, immer wieder Nadelstiche setzen. Schulze konnte in der 10 Minute direkt auch das 1:0 erzielen (Vorlage Dachselt). Davor hatte er noch den Pfosten und die Latte getroffen. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung also durchaus verdient.

Weißig wollte danach einen Gang hoch schalten. Tat dies aber leider eher mit überharten Aktionen und nicht spielerisch. Es gab im ganzen Spiel keine Chance, dass sich M. Tries auszeichnen konnte. Seine Erfahrung und Ruhe im Tor konnte aber jeder erkennen.

Das gesamte Spiel über kämpften die Einheitlichen und standen wie eine undurchdringliche Wand allem im Weg, was Weißig auch probierte.

Eine ganz starke Leistung konnte somit mit dem Einzug in die nächste Runde gekrönt werden.

Die Leidenschaft muss jetzt in die Ligaspiele übertragen werden, dann ist der erste Saisonsieg ganz nah.

Sponsor werden

Jetzt den Verein unterstützen und Sponsor werden! Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Folge uns

Folge & abonniere uns in den sozialen Netzwerken um Aktuelles, Fotos und Videos aus erster Hand zu erhalten.